Frühförderung

Die Frühförderstelle berät, begleitet und unterstützt Familien, die Fragen zur Entwicklung und Förderung ihres Kindes haben.

Das Angebote der Frühförderung richtet sich an Kinder im Alter von 0-6 Jahren bzw. bis zum Eintritt in die Schule oder einen Schulkindergarten. Sie sind für jeden kostenfrei.

 

Mit folgenden Anliegen, die Ihr Kind betreffen, können Sie sich an die zuständigen Beratungsstellen wenden:

 

• Entwicklungsverzögerung oder Behinderung

  (Auffälligkeiten in einzelnen Entwicklungsbereichen)

• Wahrnehmungsstörungen

• chromosomalen Veränderungen

• Hirnschädigungen

• auffällige Verhaltensweisen

• autistischen Verhaltensweisen

• Sinnesschädigungen

• ehemalige Frühgeborene bzw. Kinder mit "schwierigem" Start

  ins Leben.

 

Frau Großhans und Frau Stelzer, Sonderschullehrerinnen in der Heinrich-Harpprecht-Schule, arbeiten in der Frühförderung an der Beratungsstelle in Böblingen.

 

 

Weiter Informationen finden sie auf der Homepage der Frühförderstelle Böblingen.